Anfrage zur Nutzung der Gewässer im Bereich Markkleeberg durch Motorboote


Sehr geehrter Herr Dr. Gey,

in Bezug auf die Nutzung der Gewässer im Bereich Markkleeberg durch Motorboote bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen:

1. Wie wird die Landkreisverwaltung sicherstellen, dass ungenehmigte Motorboote nicht den Floßgraben, den Cospudener See und den Markkleeberger See befahren? Sind Maßnahmen dazu geplant? Wenn ja, welche?

2. Wurden Ausnahmegenehmigungen für Motorboote für die Befahrung von Floßgraben, Cospudener See und Markkleeberger See für die laufende Saison erteilt? Über welche Antriebsarten (Motoren) verfügen die Boote? Für welchen Zeitraum vergibt die Landkreisverwaltung Ausnahmegenehmigungen?

3. Ist den Betreibern im Zuge der Erteilung der Ausnahmegenehmigung eine Geschwindigkeitsbegrenzung zum Schutz der Ufer vorgeschrieben worden? Wird die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung kontrolliert?


Mit freundlichen Grüßen,


Karsten Schütze

Vorsitzender der Fraktion SPD / Grüne
Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.